Die Luxedopser (Männerballett)

Wir über uns Drucken E-Mail
Die „Luxedopser“ Altlußheim

 

alt

Die Mannschaft 2015/2016

 

       

Nach der Kampagne 2004/2005, es war genau der 09.02.2005-Aschermittwoch, wurde zum ersten Mal über ein Männerballett gesprochen. Dass sich da natürlich gleich 10 wagemutige Männer fanden, damit hatte damals keiner gerechnet.

Diese 10 Teilnehmer trafen sich am darauffolgenden Donnerstag, den 17.02.2005 und gründeten das Männerballett. Einen Namen hatten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Aller Anfang war schwer und so hatten einige unserer Frauen die Idee für einen Namen. Denn da wir fast alle etwas füllig und ungelenk waren, hatte es ja bei uns noch nicht viel mit Tanzen oder Ballett zu tun, wir „dopsten“ doch eher über die Bühne.  So war dann der Name

„die Luxedopser“

geboren.

Die Trainerin unserer Garden, Sabrina Linke, meldete sich und sagte, sie hätte  noch Kapazität frei und würde uns sehr gerne trainieren. Nun war alles perfekt geplant und es konnte losgehen.

Für unseren ersten Auftritt in der Kampagne 2005/2006 wurden wir mit dem Tanz „Biene Maja“ zum ersten Mal auf unserer Prunksitzung auf die Menschheit losgelassen. Nach Teilnahmen an diversen Spaß- und Gaudi-Turnieren, wie in Schifferstadt (Platz 2), LU-Oppau (Platz 3) usw. hatte uns unsere Trainerin auch für die Badisch-Pfälzischen Meisterschaften in Bellheim  (Platz 5) angemeldet. Von da an war unserer Chefin klar, dass sie mit dieser Truppe noch mehr erreichen konnte.

In der Kampagne 2006/2007 glänzten wir mit dem Tanz „ Schiff Ahoi“. Hier wurde auch zum ersten Mal mit Requisiten gearbeitet. Ein Schiff musste her, das wir dann auf den Namen unserer Trainerin   „MS-Sabrina“ tauften. Auch damit waren wir wieder auf diversen Spaß-und Gaudi-Turnieren vertreten.

Dann kam für uns der Renner in der Kampagne 2007/2008. Michael Bulli Herbig brachte unsere  Trainerin auf die Idee und der Tanz „ Lissi und der wilder Kaiser“ war geboren. Mit einem riesigen Schloss im Hintergrund als Bühnenbild gewannen wir mehrere Pokale und schafften es bei den Badisch-Pfälzischen Meisterschafen auf den 3. Platz und in LU-Maudach auf den 1. Platz.

In der Kampagne 2008/2009 war der Animationsfilm „ Kung-Fu Panda“ unser Motto. Mit diesem Tanz schafften wir es auf verschiedenen Spaß- und Gaudi-Turnieren erneut, Pokale zu sammeln und   unseren dritten Platz bei den Badisch-Pfälzischen Meisterschaften zu verteidigen.

Und in Kampagne 2009/2010 machten wir uns den 50. Geburtstag von Asterix und Obelix zum Thema und tanzten „ Asterix und Obelix in Amerika“. Auch hier konnten wir wieder große Erfolge verbuchen und schafften es bei einigen Turnieren auf das Treppchen, in Hassloch beim HCV sogar auf den 1. Platz.

Die Kampagne 2010/2011 fing leider mit Ausfällen an, was aber den Rest der Mannschaft nicht davon abbrachte, wieder ein „SUPER“ Programm auf die Beine zu stellen. Wir hatten drei neue Tänzer und auch ein neues Thema, „Romeo sucht seine Julia“. So wurde, am letzten Trainingstag vor der Prusi, trotz aller Ausfälle der Tanz noch fertig. Und wir können auf unsere Mannschaft stolz sein, denn die neue Truppe, hat auf dem ersten Turnier in Haßloch den 3. Platz erreicht. Super, macht weiter so!

 

Aber auch wenn die Kampagnen vorbei sind, machen wir viele Dinge gemeinsam, wie z.B. Grillfeste, Straßenfeste, Auftritte bei privaten Veranstaltungen usw.

Kurzum, bei uns wird es nie langweilig und jeder freut sich auf die kommende Kampagne und auf den neuen Tanz, der übrigens auch schon in Planung ist.

 

„die Luxedopser“ aus Altlußheim